Heilende Klänge aus Indien – Musik mit vedischen Mantras

Lassen Sie sich berühren von den wohltuenden, kraftvollen Interpretationen tausendjähriger Klangkultur!

Mehrere Sänger und Musiker präsentieren die einzigartigen Kompositionen aus altindischen Texten und Melodien mit den klassischen Instrumenten Bambusflöte, Harmonium und Tabla.

Einer der Höhepunkte des Konzertes ist das gemeinsame Singen des Mantras AUM (OM). Die Besucher dieser seit vielen Jahren stattfindenden Konzerte berichten, dass sie immer wieder aufs Neue bereichert werden.

Die Texte und Melodien basieren auf dem Jahrtausende alten indischen Wissen der Veden. Dort wird genau beschrieben, wie die Schwingungen der bestimmten Musik und Mantras auf bestimmte Bereiche des Gehirns wirken können. Außerdem hat die Sprache der Lieder, das Sanksrit, einen Zugang zum Meridiansystem unseres Körpers und kann dadurch vielfältige positive, energetische Prozesse anstoßen.

Allein das Zuhören der lebendigen und kraftvollen Kompositionen ermöglicht den Konzertbesuchern, in Kontakt mit ihren inneren Kraftquellen zu kommen. Sie beschreiben dies als ein tiefes Glücksempfinden, das alle Ebenen des Seins berührt.

Die Musik wurde auf Grundlage des alten indischen Systems der “Ragas” komponiert. Es sind diese Melodienfolgen, die den Stimmungen eine ganz bestimmte “Farbe” (Raga) geben.

Shri Balaji Tambe entwickelte hiermit eine Musiktherapie, die ihn zu einem weltweit geachteten Experten gemacht hat.

Die jährliche Konzertreihe der “Heilenden Klänge aus Indien” hat er aus diesem Konzept heraus bereits vor über 30 Jahren ins Leben gerufen.

weitere Informationen: Konzert Tournee